Bundesligafussball

Neapel und Sevilla siegen in Hinspielen

Neapel – Der SSC Neapel hat einen großen Schritt in Richtung Gruppenphase der Champions League gemacht. 

Die Italiener gewannen das Playoff-Hinspiel gegen den vom ehemaligen Fußball-Bundesliga-Coach Lucien Favre trainierten französischen Verein OGC Nizza 2:0 (1:0). Dries Mertens und Jorginho per Foulelfmeter sorgten für die Tore des letztjährigen Tabellendritten der Serie A.

Eine noch bessere Ausgangsposition verschaffte sich Celtic Glasgow. Die Schotten siegten vor heimischer Kulisse 5:0 (2:0) gegen FK Astana aus Kasachstan. Der fünfmalige Europa-League-Sieger FC Sevilla hat ebenfalls gute Chancen auf die Gruppenphase. Die Spanier feierten beim türkischen Club Istanbul Basaksehir einen 2:1 (1:0)-Auswärtssieg. Sergio Escudero und Wissam Ben Yedder trafen für das Team aus Andalusien.

Olympiakos Piräus schlug HNK Rijeka 2:1 (0:1), Hapoel Be’er Scheva gewann gegen NK Maribor 2:1 (2:1).

Fotocredits: Cesare Abbate
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.