Bundesligafussball

Okay Yokuslu: FC Bayern und BVB wollen türkisches Wunderkind

Der FC Bayern München und Borussia Dortmund haben ein Auge auf Okay Yokuslu geworfen. Der 17-Jährige vom türkischen Zweitligisten Altay Izmir wird in seiner Heimat schon als Wunderkind gefeiert und könnte schon bald in der Bundesliga zaubern.

Dabei bahnt sich ein Wettbieten zwischen Bayern München und Borussia Dortmund an, die beiden den Mittelfeldspieler verpflichten wollen. Beide Teams sollen den im zentralen und offensiven Mittelfeld einsetzbaren Türken beobachtet und für gut befunden haben.

Okay Yokuslu will zu einem großen Klub wechseln

Okay Yokuslu scheint einem Wechsel nicht abgeneigt. Zwar wurde der 1,88m Mann erst kürzlich mit einem Profivertrag ausgestattet, dennoch hat er Interesse gezeigt, schon bald zu einem großen europäischen Klub zu wechseln. Bei seinem Heimatklub spielt der Teenager trotz seines Alters schon jetzt eine tragende Rolle, so dass ihm ein Wechsel zu einem Bundesligisten durchaus zuzutrauen wäre. Sowohl der FC Bayern als auch der BVB wären für den Shootingstar eine gute Adresse, da beide Vereine in der jüngeren Vergangenheit bewiesen haben, dass Nachwuchskräfte eine sehr gute Chance auf Einsatzzeiten haben.

Der Marktwert für Okay Yokuslu beläuft sich laut „Transfermarkt“ auf 300.000 Euro. Dennoch ist davon auszugehen, dass der Preis für das große türkische Talent weitaus höher liegt.

Werbung

2 Comments

  1. Fussball Transfers

    16. Mai 2011 at 10:36

    Top! Immerhin kauft Bayern net nur Konkurrenzspieler sondern investiert auch mal in die Jugend und in den Nachwuchs..gefällt mir!

  2. Mr. Taktiks

    17. Mai 2011 at 11:59

    Wer? Okay Yokuslu – noch nie gehört von ihm. Er spielt in der 2. Türksichen Liga und steigt nun ab – da wär ich auch einen neuen Club interessiert, aber der Junge ist erst (schon) 17. Wenn er wirklich so gut ist, dann sollte man vielleicht nicht so lange warten, denn der Trend heißt jung, willig und formbar… Wäre ein Ding wenn der BVB nach Kagawa noch so ein Superschnäppchen machen würde – die Bayern würden wohl rein aus Prinzip ihn wegschnappen…