Bundesligafussball

Patrick Ochs: Wechselt Eintracht Kapitän zu Borussia Dortmund?

Patrick Ochs von Eintracht Frankfurt steht bei einigen Bundesligamannschaften auf dem Zettel. Neben dem Hamburger SV und Schalke 04 soll auch Borussia Dortmund Interesse am Mittelfeldspieler haben. Ochs bei Dortmund? Das würde passen.

Bei Eintracht Frankfurt läuft es in der Rückrunde einfach nicht. Die Hessen warten immer noch auf den ersten Treffer nach der Winterpause und rutschen in der Tabelle immer weiter ab.

Gerücht: Borussia Dortmund will Patrick Ochs

Da dürfte es Trainer Michael Skibbe gar nicht passen, dass es mitten in der Krise Wechselgerüchte um Kapitän Patrick Ochs gibt. Denn der 26-Jährige steht nach Informationen der „Bild“ auch beim kommenden Meister Borussia Dortmund auf dem Wunschzettel.

Ein Wechsel von Ochs zu Dortmund macht durchaus Sinn. Der flinke Außenbahnspieler könnte die Eintracht nach der Saison trotz laufenden Vertrages bis 2012, der nur für die Bundesliga gilt, für 3 Millionen Euro verlassen. Die Borussia sucht indes nach Verstärkungen für die kommende Saison auf der rechten Außenbahn. Da scheint Ochs ein idealer Kandidat, zumal er sowohl Defensiv als auch Offensiv eingesetzt werden kann und man somit einen starken Ersatz für Rechtsverteidiger Lukasz Pisczek und rechten Mittelfeldspieler Jakub Blaszykowski hätte.

Patrick Ochs: Champions League als Lockmittel?

Patrick Ochs würde definitiv auf seine Einsätze kommen, da Borussia Dortmund hinsichtlich der Teilnahme an der Champions League auch noch einen größeren Kader benötigt. Und für Ochs wäre ein Wechsel zu einem international vertretenden Klub definitiv reizvoller, als ein Verbleib bei Eintracht Frankfurt.