Bundesligafussball

Polizei: «Ernstzunehmender Sprengsatz»

Dortmund – Die Sprengsätze gegen den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund waren nach Einschätzung der Polizei durchaus gefährlich.

«Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von einem Angriff mit ernstzunehmenden Sprengsätzen aus», teilten die Ermittler am Dienstagabend in einer Pressemitteilung mit. «Die Sprengsätze könnten in einer Hecke in der Nähe eines Parkplatzes versteckt gewesen sein.» Zu den Hintergründen des Angriffs werde weiter ermittelt.

Fotocredits: Ina Fassbender
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.