Bundesligafussball

Real Madrid: Interesse an Breno von Bayern München

Real Madrid hat angeblich ein Auge auf Breno geworfen. Wie spanische Medien übereinstimmend berichten, soll der Innenverteidiger vom FC Bayern München im Sommer zu den „Königlichen“ wechseln.

Ein etwas luftiges Gerücht macht in Spanien die Runde. Wie „Cadena Ser“ und das Onlineportal „Defensa Central“ berichten, soll kein geringerer als Real Madrid an Breno interessiert sein. Der Brasilianer soll in der kommenden Saison die Abwehr beim spanischen Traditionsklub verstärken.

Breno unzufrieden mit Reservistenrolle

Beim FC Bayern hat der 21-Jährige noch Vertrag bis 2012. Doch ein vorzeitiger Verkauf scheint eher unrealistisch. Denn beim deutschen Rekordmeister ist Breno auf dem Sprung zur Stammelf und wird als wertvoller Spieler für die Zukunft gesehen. Dennoch schenkte Bayern-Trainer Louis van Gaal zuletzt dem etatmäßigen Mittelfeldspieler Anatoli Timoschtschuk das Vertrauen. Für Breno sicherlich kein befriedigender Zustand.

Es ist kein Geheimnis, dass der Abwehrspieler mit einem Wechsel liebäugelt, sollte er sich nicht in dieser Saison in München durchsetzen. Und Real Madrid wäre sicherlich kein sportlicher Abstieg. Doch ob er sich dort durchsetzen könnte?

Werbung