Bundesligafussball

SC Paderborn plant noch einen Zugang und mehrere Abgänge

Wolfsburg – Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn will seinen Kader bis zum Ende der Transferfrist am Montagabend noch einmal verändern.

Auf der einen Seite ist der Verein nach Angaben seines Sport-Geschäftsführers Martin Przondziono «in guten Gesprächen», um noch einen Spieler zu verpflichten, der im defensiven Mittelfeld und in der Abwehr einsetzbar ist. Auf der anderen Seite wollen die Paderborner noch mehrere Profis aus ihrem 29-köpfigen Aufgebot verleihen. «Wir suchen nach einer Lösung für den einen oder anderen Spieler», sagte Przondziono am Samstag nach dem 1:1 (1:0) beim VfL Wolfsburg. Ein Kandidat für eine Ausleihe ist Stürmer Khiry Shelton.

Fotocredits: Guido Kirchner
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.