Bundesligafussball

Schalke 04: Juventus Turin bekundet Interesse an Jefferson Farfan

Droht Schalke 04 der Verlust von Jefferson Farfan? Der Flügelflitzer hat das Interesse von Juventus Turin geweckt, nach dem sich die Italiener zuvor einen Korb vom HSV wegen Eljero Elia abholten. Wird Schalke dem Angebot nachgeben?

Juventus Turin setzt seine Shoppingtour fort und wildert weiter in der Bundesliga. Als neuestes Objekt der Begierde wird Jefferson Farfan gehandelt. Der Peruaner könnte anstelle von Eljero Elia zur ‚Alten Damen’ in die Serie A wechseln.

Farfan: Lieber Juventus als Schalke?

Kampflos wird Schalke den 26-Jährigen nicht ziehen lassen. Doch dieser hat bislang seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag noch nicht verlängert, obwohl ihm seit Wochen ein unterschriftsreiches Angebot bis 2015 vorliegt. Sollte Farfan, der in der Vergangenheit öfter Wechselgedanke äußerte, die Knappen wirklich verlassen wollen, würde man nur noch im aktuellen Transferfenster eine stattliche Ablöse für Offensivspieler einstreichen können. Immerhin liegt sein Marktwert laut „transfermarkt.de“ bei 18 Millionen Euro.

Farfan bei Juve nur zweite Wahl

Aber noch besteht in Gelsenkirchen kein Grund zur Panik. Denn Jefferson Farfan wird bei Juventus Turin nur als zweite Wahl gehandelt. Aktuell buhlen die Italiener laut „Gazzetta dello Sport“ am Diego Perotti vom FC Sevilla. Zudem hat der FC Schalke 04 allen möglichen Abwerbungsversuchen einen Riegel vorgeschoben und erklärt, dass Farfan in der kommenden Saison definitiv für Königsblau spielen wird.

Werbung