Bundesligafussball

Sebastian Polter vom DFB für zwei Spiele gesperrt

Frankfurt/Main – Sebastian Polter vom 1. FC Union Berlin ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für zwei Ligaspiele gesperrt worden.

Polter hatte bei der 0:2-Niederlage des Bundesliga-Aufsteigers bei Bayer Leverkusen in der 63. Minute wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen. Schiedsrichter Robert Hartmann ahndete mit dem Platzverweis einen Tritt von Polter gegen Julian Baumgartlinger.

Fotocredits: Federico Gambarini
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.