Bundesligafussball

Serdar Tasci: Arsenal und Hotspurs mit Interesse

Angesichts der sportlichen Talfahrt droht dem VfB Stuttgart der Verlust seiner Stars. Dazu gehört auch Serdar Tasci. Vor allem aus der Premier League gibt es klangvolle Namen mit Interesse am Innenverteidiger. Ein Wechsel scheint nicht ausgeschlossen.

Sollte der VfB Stuttgart die internationalen Plätzen verpassen, wonach es derzeit ganz stark aussieht, wäre Serdar Tasci kaum noch zu halten. Für seine weitere Entwicklung wäre ein Tapetenwechsel vielleicht auch gar nicht schlecht. Schließlich kickt der Nationalspieler bereits seit zehn Jahren für den VfB. Und natürlich lecken sich einige Topklubs schon die Hände nach dem kopfballstarken Abwehrspeiler. Vor allem in England steht der 23-Jährige hoch im Kurs.

Arsenal und Hotspurs heiß auf Serdar Tasci

Bereits vor einigen Monaten meldeten sich Arsenal London und Tottenham Hotspurs bei Tasci Berater. Die beiden Londoner Klubs wittern ein Schnäppchen, sollte die sportliche Talfahrt der Schwaben nicht bald enden.

Für den VfB Stuttgart wäre der Verlust von Serdar Tasci schwer zu kompensieren. Doch da der Deutsch-Türke vertraglich noch bis 2014 an die Stuttgartern gebunden ist, besteht kein Grund zur Panik. Außer es werden sportliche Ziele verfehlt. Dann hätte der VfB wenige Argumente, Tasci von einem Wechsel abzuhalten.

Werbung