Bundesligafussball

Skandal: Fan schlägt Manuel Neuer bei Pokalfeier ins Gesicht – Video

Schrecksekunde für Manuel Neuer. Der Torhüter vom FC Schalke 04 kassierte beim Autokorso durch Gelsenkirchen von einem „Fan“ eine Ohrfeige, als die Mannschaft zusammen mit den Fans den Erfolg im DFB-Pokalfinale gegen Duisburg feierte.

Der Hintergrund der Fanattacke auf Manuel Neuer ist unklar, doch wahrscheinlich handelt es sich um einen gefrusteten Schalke-Fan, der dem 25-Jährigen damit verdeutlichen wollte, was er von seinem bevorstehenden Wechsel zum FC Bayern München hält. Einfach nur feige und dumm, wie man sich zu so einer Tat hinreißen lassen kann.

[youtube VD-mvkPAUGQ]

Reaktion von Manuel Neuer auf Ohrfeige Neuer indes reagiert gewohnt cool. Natürlich schaute er erst verdattert drein, doch er nahm die Ohrfeige gelassen. Dennoch reagierte der Veranstalter und erhöhte anschließend den Personenschutz um das Cabrio von Neuer, wo er zusammen mit seinem Ersatz Mathias Schober saß.

Die Neuer Ohrfeige kann sich dabei schnell als Eigentor erweisen. Denn Schalkes Vereinsbosse wollen mit allen Mitteln das Idol halten und sollen angeblich einen lukrativen Vertrag mit einem Gehalt von 7 Millionen Euro geboten haben. Doch wenn man sich schon tätlichen Übergriffen aus dem eigenen Fanlager ausgesetzt sieht, dürfte es Neuers Entscheidung durchaus leichter machen, Schalke Richtung Bayern München zu verlassen.

Werbung