Bundesligafussball

Spektakulärer Tausch: Kommt Klaas-Jan Huntelaar für Luca Toni?

Was haben Luca Toni vom FC Bayern und Klaas-Jan Huntelaar vom AC Mailand gemeinsam? Richtig, beide fühlen sich bei ihrem Verein nicht mehr wohl. Was liegt da näher, als die Stürmer einfach einzutauschen.

Luca Toni provoziert dieser Tage so gut er kann seinen Rauswurf. Das Verhältnis mit Bayern-Trainer Louis van Gaal ist nicht mehr zu retten. Vor allem nach seiner Stadionflucht, nachdem er gegen Schalke 04 zur Halbzeit ausgewechselt wurde, und seiner öffentlichen Kritik an van Gaal auf seiner Homepage. Der Italiener will scheinbar nur noch weg. Gleiches gilt für Klaas-Jan Huntelaar, nachdem er beim AC Mailand mittlerweile zum Edelreservisten degradiert wurde und schon mit etlichen Klubs in Verbindung gebracht wurde.

In seiner Heimat genießt Toni immer noch eine hohe Anerkennung. Und so soll Milan stark an einer Verpflichtung des 32-Jährigen interessiert sein. Statt einer Ablöse bietet die „Rossoneri“ angeblich Klaas-Jan Huntelaar, der als Kaka-Nachfolger floppte. Das berichtet zumindest das italienische Online-Magazin „puntosport.net“.

Ein Spielertausch wäre zwar durchaus spektakulär und die Bayern ihren 10-Millionen-Gehalt-Stürmer endlich los, doch sehr realistisch erscheint das nicht. Zwar wäre der FC Bayern auch ohne Toni mit Miroslav Klose, Mario Gomez und den Flügelstürmern Arjen Robben, Franck Ribery und Ivica Olic in der Offensive bestens besetzt, doch Herr Huntelaar glaubt ja selbst, dass er „zu gut für die Bundesliga ist“. Die Erfahrung hat wohl auch der VfB Stuttgart gemacht. Nun ja, manchen reicht ja scheinbar die Ersatzbank 😉

Ein Tausch kommt wohl daher nicht in Frage, doch ein Abschied von Luca Toni dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein.

Werbung

One Comment

  1. Bundesliga Live

    17. November 2009 at 15:27

    Damit würde Bayern natürlich ein Problem lösen. Vor allem für Luca Toni wäre es sicherlich eine gute Sache, allerdings ist Luca Toni ja auch nicht wirklich ein Top Angreifer!