Bundesligafussball

Sturm „Emma“ zwingt zur Absage

Der für den morgigen Tag angekündigte Sturm Emma zwingt die Verantwortlichen der DFL und der Stadt Cottbus zur Absage des Bundesligaspiels zwischen dem FC Energie Cottbus und dem VfB Stuttgart. Ein Orkan mit Geschwindigkeiten bis zu 130 km/h ist für Cottbus angekündigt worden und würde ein Austragung unter gleichwertigen Voraussetzungen unmöglich machen. Wie der Stuttgarter Manager Horst Heldt auf einer Pressekonferenz betonte: „Wichtig ist, dass die Partie unter regulären Bedingungen ausgetragen und die Sicherheit aller Beteiligten gewährleistet werden kann. Ansonsten macht es keinen Sinn zu spielen.“ Ein Nachholtermin steht bisher nicht fest, allerdings bemüht sich die DFL um eine zeitnahe Ansetzung.

Werbung