Bundesligafussball

Transfercoup: Wechselt Lukas Podolski zu Borussia Dortmund?

Ein Wechsel von Lukas Podolski zu Borussia Dortmund bahnt sich immer mehr an. BVB-Sportdirektor Michael Zorc soll sich bereits mit dem Flügelstürmer vom 1. FC Köln getroffen haben.

Schon vor einigen Wochen keimten erste Gerüchte auf, wonach der BVB starkes Interesse an Lukas Podolski hat. Der 25-Jährige wäre auf jeden Fall eine Verstärkung, zumal er in der Offensive variabel einsetzbar ist. Ein idealer Kandidat, zumal Borussia Dortmund seinen Kader für die Teilnahme an der Champions League aufrüsten will. Und der 1. FC Köln könnte die Millionen für Podolski gut gebrauchen, um die Mannschaft in der Breite zu verstärken. Doch wie realistisch ist ein Wechsel von Podolski zum BVB?

Podolski und BVB: Das passt!

Es ist kein Geheimnis, dass der aufgrund der geringen sportlichen Perspektive des 1. FC Köln unzufrieden ist. Zwar ist Köln eine Herzensangelegenheit, dennoch will Podolski auf internationaler Bühne spielen. Mit dem EffZeh wird das voraussichtlich nicht so schnell klappen. Daher ist ein Wechsel des Flügelstürmers, der in der abgelaufenen Saison 13 Tore erzielte, definitiv nicht ausgeschlossen.

Dennoch würde ein Podolski-Verkauf vor allem bei den Köln-Fans für Unmut sorgen. Denn schon nach der von seltsamen Umständen begleitete Rücktritt von Trainer Frank Schaefer sorgte für heftige Kritik am Vorstand. Gar nicht auszumalen was los ist, wenn jetzt auch noch der Fan-Liebling Podolski verkauft wird.

Werbung

2 Comments

  1. Holger

    14. Dezember 2011 at 13:23

    Er soll wechseln

  2. Jupp

    28. März 2012 at 10:35

    ist fix!