Bundesligafussball

Urby Emanuelson: Wolfsburg, BVB, HSV und Hoffenheim jagen Schnäppchen von Ajax

Urby Emanuelson steht europaweit bei vielen Klubs auf dem Wunschzettel. Der linke Flügelflitzer von Ajax Amsterdam ist im Sommer ablösefrei zu haben und hat schon seinen Abschied angekündigt. Aus der Bundesliga haben gleich vier Teams Interesse bekundet.

Wenn ein junger, niederländischer Nationalspieler ablösefrei zu haben ist, ist es kein Wunder, dass die Interessenten Schlange stehen. So auch im Fall Urby Emanuelson (hier gibt es Spielerinformationen). Aus der Bundesliga sind mit dem VfL Wolfsburg, Hamburger SV, Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim gleich vier Teams in den Transferpoker um den linken Flügelspieler eingestiegen.

Großes Interesse an Urby Emanuelson

Aber auch Lazio Rom, Juventus Turin, FC Porto oder FC Villarreal wollen den 24-Jährigen von Ajax Amsterdam zur kommenden Saison verpflichten. Noch gibt es keinen Favoriten, aber der Verein, der den Zuschlag bekommt, darf sich über einen vielseitig auf dem linken Flügel einsetzbaren Spieler freuen. Ein Wechsel in der Winterpause wird jedoch ausgeschlossen.

In 237 Spielen gelangen Urby Emanuelson 21 Tore und 30 Torvorlagen für Ajax Amsterdam.

Werbung