Bundesligafussball

US-Nationalkeeper Steffen nennt Trump «widerlichen Heuchler»

Düsseldorf – US-Nationaltorwart Zack Steffen hat Präsident Donald Trump Scheinheiligkeit vorgeworfen und will sich zukünftig stärker sozial engagieren. «Sie sind ein widerlicher Heuchler», schrieb der 24-jährige Torwart von Fortuna Düsseldorf auf Twitter zu einem alten Tweet Trumps von Januar.

Darin hatte der US-Präsident die Regierung des Iran dazu aufgefordert, Menschen demonstrieren zu lassen und weder zu verhaften noch umzubringen. In den USA gibt es derzeit zahlreiche Demonstrationen gegen Polizeigewalt und Rassismus. Trump hatte den Demonstranten mit einem Einsatz des US-Militärs gedroht.

In weiteren Beiträgen in den sozialen Netzwerken kündigte Steffen zudem an, sich mit einer Initiative für die Bewegung «Black lives matter» (Schwarze Leben zählen) zu engagieren. Details nannte Steffen nicht, dem Hashtag #Athletes4BLM zufolge scheint er aber Sportler versammeln zu wollen.

Steffen ist von Manchester City an Düsseldorf ausgeliehen, fällt wegen einer Innenbandverletzung derzeit aber aus.

Fotocredits: Tim Rehbein
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.