Bundesligafussball

VfB-Coach Wolf gibt Torwart Zieler Stammplatzgarantie

Cottbus – Trainer Hannes Wolf vertraut bei Aufsteiger VfB Stuttgart auch zum Bundesliga-Auftakt auf Ron-Robert Zieler im Tor und gibt dem Weltmeister vorerst eine Garantie als Nummer eins.

«Ron wird spielen», sagte der Coach nach dem glücklichen 4:3 im Elfmeterschießen in der ersten DFB-Pokalrunde bei Regionalligist FC Energie Cottbus.

So wird Mitch Langerak, Stammkeeper der Vorsaison, auch zum Ligastart bei Hertha BSC am kommenden Samstag auf der Bank sitzen. «Das ist eine sehr schwierige Entscheidung, ich finde auch, dass sie nicht fair ist», erläuterte Wolf. «Sie sind so eng beisammen, Mitch ist ein fantastischer Keeper. Und dann kriegt einer alles und einer nichts.»

Schon zuvor hatte der Trainer erklärt, dass er nicht in unterschiedlichen Wettbewerben auf jeweils einen anderen Torwart setzen will. Vor der anstehenden Spielzeit hatten die Stuttgarter Zieler vom englischen Club Leicester City verpflichtet.

Fotocredits: Thomas Eisenhuth
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.