Bundesligafussball

VfB Stuttgart: Serdar Tasci bei Tottenham Hotspurs im Gespräch

Serdar Tasci steht nach wie vor bei einigen Topklubs hoch im Kurs. Der Innenverteidiger vom VfB Stuttgart soll angeblich bei den Tottenham Hotspurs gehandelt werden. Doch nicht nur die Spurs sind heiß auf Tasci.

Auch wenn Serdar Tasci eine eher schwache Saison vorweisen kann, in der auch seinen Platz in der deutschen Nationalmannschaft einbüsste, ist er immer noch begehrt. Nach Juventus Turin haben nun die Tottenham Hotspurs ein Auge auf ihn geworfen, das erklärte zumindest dessen Spielerberater Maurizio Gaudino in einem Interview mit der englischen Boulevardzeitung „The Sun“. Das Interesse ist nicht neu, waren die Spurs doch schon im letzten Jahr an Tasci dran.

Tasci begehrt: drei englische Klubs interessiert

Doch Tottenham ist nicht der einzige Klub, der an den Diensten von Serdar Tasci interessiert ist. Wie Gaudion erklärt, steht der 24-Jährige noch zusätzlich bei zwei anderen englischen Klubs auf der Liste. Um welche es sich handelt, verriet er nicht. Aber bislang ist das alles Gerede. Denn bislang fanden weder Gespräche statt, noch hat sich ein Interessent beim VfB Stuttgart gemeldet.

Die Schwaben dürften sich bei einem möglichem Tasci-Verkauf auf eine ordentliche Ablösesumme freuen. Immerhin liegt sein Marktwert bei 13 Millionen Euro.

Werbung