Bundesligafussball

Völler hofft auf einige Zuschauer beim Finale in Berlin

Völklingen – Sportchef Rudi Völler von Bayer Leverkusen hofft beim DFB-Pokalfinale am 4. Juli zumindest auf einige Fans im Berliner Olympiastadion.

«Ich bin da ein bisschen Optimist und habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass wir da vielleicht ein paar Zuschauer dabei haben werden», sagte Völler nach dem Final-Einzug der Leverkusener durch das 3:0 (2:0) beim Viertligisten 1. FC Saarbrücken: «Vielleicht will man ja in dem großen Stadion ein kleines Zeichen setzen. Aber das entscheidet die Politik.» Leverkusens Gegner im Finale wird am Mittwoch zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt ermittelt.

Fotocredits: Ronald Wittek
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.