Bundesligafussball

Vor Duell in Porto: RB Leipzig bangt um angeschlagenen Keita

München – RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl bangt vor dem Champions-League-Spiel am Mittwoch beim FC Porto um den Einsatz von Mittelfeldstratege Naby Keita.

Der 22-Jährige musste wenige Minuten vor dem Ende beim 0:2 gegen den FC Bayern angeschlagen vorzeitig vom Feld. «Er hat einen Schlag auf den Fuß bekommen, er hat schon Schmerzen gehabt. Es hätte keinen Sinn gemacht, ihn über den Platz humpeln zu lassen», berichtete Hasenhüttl, dessen Team nach einem Platzverweis gegen Willi Orban und der Herausnahme von Keita die Partie zu neunt beenden musste. «Ich hoffe, dass es für Mittwoch kein Problem darstellt», sagte Hasenhüttl weiter.

Fotocredits: Tobias Hase
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.