Bundesligafussball

Wechselt Bastian Schweinsteiger zum AC Mailand?

Bastian Schweinsteiger steht bei den europäischen Topklubs nach wie vor hoch im Kurs. Nachdem der Star des FC Bayern München lange Zeit von Real Madrid umworben wurde, schielt nun der AC Mailand auf Schweinsteiger. Die Italiener wären bereit, eine durchaus angepasste Ablösesumme zu bezahlen.

Mit Miroslav Klose hat Bayern München erst letzte Woche mehr oder weniger einen Spieler an die Serie A verloren. Der Stürmer kehrte dem Rekordmeister den Rücken und heuerte bei Lazio Rom an. Nun könnte der nächste deutsche Nationalspieler den Weg über die Alpen finden.

Van Bommel hat Finger im Schweinsteiger-Deal

Wie die Sporttageszeitung „Corriere dello Sport“ berichtet, soll der AC Mailand starkes Interesse an Bastian Schweinsteiger haben. Bei den Rossoneri könnte der 26-Jährige wieder mit Mark van Bommel das defensive Mittelfeld bilden. Der Holländer, der den Lombarden seinen Ex-Mitspieler wärmstens empfohlen haben soll, wechselte in der Winterpause zu Milan und hat noch Vertrag bis Sommer 2012. Doch wie realistisch ist ein Abschied Schweinsteigers aus München?

Schweinsteiger: Milan bietet 40 Mio. Euro

Zur neuen Saison nahezu ausgeschlossen, auch wenn der AC Mailand angeblich bereit ist, 35 bis 40 Millionen Euro für Bastians Schweinsteiger auf den Tisch zu legen. Doch der Mittelfeldspieler hat erst im letzten Dezember seinen Vertrag langfristig bis Ende Juni 2016 verlängert. Es ist gut möglich, dass Schweinsteiger in ein paar Jahren den Schritt ins Ausland machen wird, doch vorerst will und wird er mit Bayern München auf Titeljagd gehen.

Werbung