Bundesligafussball

Werder Bremen: Naldo vor Last-Minute-Transfer nach Brasilien?

Naldo steht angeblich unmittelbar vor einem Wechsel. Der Innenverteidiger von Werder Bremen soll sich laut Mediengerüchten mit dem brasilianischen Klub Gremio Porto Alegre einig sein und könnte die Grün-Weißen noch bis Anfang April verlassen.

Die Liaison zwischen Werder Bremen und Naldo scheint kurz vor dem Ende zu stehen. Bereits in der Winterpause liebäugelte der Abwehrspieler mit einem Abschied, nun könnte es in den kommenden Tagen soweit sein. Zumindest bei Gremio Porto Alegre rechnet man fest mit einer Verpflichtung von Naldo.

Naldo: Sind sich Werder und Gremio einig?

„Gremio ist finanziell klar mit Werder. Wir wollen den Spieler, damit er sofort für uns in der Copa do Brasil spielen kann“, erklärte Alegres Sportdirektor der brasilianischen Zeitung „Terra“. Bis zum 4. April müsste der Deal jedoch eingefädelt werden, da dann in Brasilien das Transferfenster für Spieler aus Europa schließt. Doch perfekt ist noch längst nicht alles. Denn bevor Werder Bremen dem Transfer zustimmt, wolle man eine Bankgarantie haben – die fehlt bislang.

Naldo: Sofortiger Wechsel unrealistisch – aber wohl im Sommer

Naldo könnte sich nach eigener Aussage einen Wechsel in seine Heimat gut vorstellen, zumal Porto Algre für den 29-Jährigen eine reizvolle Adresse wäre. „Der Verein ist interessant. Er baut ein neues Stadion, holt viele gute Spieler. Sie greifen an“, sagte er der „Bild“. Ein kurzfristiger Wechsel bis Anfang April scheint unrealistisch, zumal die kolportiere Ablöse von 2 Millionen Euro doch sehr niedrig ist. Laut „transfermarkt“ hat Naldo, der noch bis 2013 bei Werder Vertrag hat, einen Marktwert von 7 Millionen Euro. Aber spätestens im Sommer wird der Innenverteidiger dem SVW wohl den Rücken kehren.

Werbung