Bundesligafussball

Werder Bremen: Schock – Naldo fällt nach verpfuschter Knie-OP weitere neun Monate aus

Naldo wird Werder Bremen noch weitere neun Monate fehlen. Bei einer Knie-Operation in Brasilien wurde der Knorpel des Innenverteidigers stark beschädigt. Pikant: Deutsche Ärzte hatten vor einer OP gewarnt.

In dieser Saison wird Naldo definitiv nicht mehr für Werder Bremen auflaufen können. Im schlimmsten Fall wird der 28-Jährige, der in dieser Saison noch kein Spiel für die Grün-Weißen absolvierte, erst 2012 wieder auf dem Fußballplatz stehen können.

Naldo: Knorpelschaden nach Knie-OP

Verantwortlich hierfür ist ein Ärzte-Pfutsch. Naldo hat sich in seine Heimat Brasilien begeben, um dort einen operativen Eingriff am lädierten Knie vornehmen zu lassen. Während der Operation hatten die brasilianischen Ärzte den Knochen aufgebohrt, um den Blutabfluss zu erleichtern. Doch scheinbar wurde nicht professionell gearbeitet. Denn dabei wurde der Knorpel im Knie schwer beschädigt. So fällt Naldo mindestens sechs bis neun Monate aus.

Naldo ignoriert Ratschlag deutscher Ärzte

Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn der Abwehrspieler auf die Meinung der deutschen Ärzte gehört hätte. Denn diese haben wegen des hohen Risikos von einem operativen Eingriff abgeraten.

Doch nicht nur für Naldo ist die Diagnose über das kaputte Knie schockierend. Schließlich ist der 1,98-m-Mann enorm wichtig für die Bremer Abwehr. Doch bis auf Weiteres muss Werder Bremen auf seinen Stammspieler verzichten.

Werbung