Bundesligafussball

Wesley: Werder Bremen verpflichtet Nachfolger für Mesut Özil

Nach langem Hin und Her hat Werder Bremen endlich die Verpflichtung von Wesley perfekt gemacht. Nach verschiedenen Mediengerüchten soll der brasilianische Spielmacher für 7,5 Mio. Euro vom FC Santos kommen und in Bremen die Nachfolge von Mesut Özil antreten.

Wenn schon SVW-Sportdirektor, der ansonsten für seine Zurückhaltung bekannt ist, schon davon spricht, dass der Deal mit Wesley perfekt ist, dann kann den Transfer schon abhaken. Werder Bremen hat sich mit dem 24-Jährigen bereits auf einen Vier-Jahres-Vertrag geeinigt, der Medizincheck wurde absolviert und Wesley soll sich von seinen Mitspielern vom FC Santos bereits verabschiedet und die Reise zum Auswärtsspiel gar nicht erst mit angetreten haben. Lediglich der FC Santos muss noch sein Okay geben.

Zwar soll auch Schatjor Donezk noch ein Last-Minute-Angebot über 10 Mio. Euro für den Offensivspieler eingereicht haben, doch der Wechsel von Wesley zu Werder Bremen ist wohl perfekt. Der Transfer macht auch Sinn. Schließlich könnte Wesley als Nachfolger für Mesut Özil angesehen werden, der aller Voraussicht nach zu Real Madrid wechseln wird.

Özil will zu Real, Real will Özil und Bremen seinen Spielmacher verkaufen. Jetzt werden sich beide Vereine in den nächsten Tagen auf die Ablöse einigen, die sich am Ende bei 16 Mio. Euro einpendeln wird.

Werbung

2 Comments

  1. C.

    21. August 2010 at 13:25

    Es war von Anfang an nie die Rede davon, dass Wesley die Nachfolge von Özil werden soll. Wesley spielt auch auf einer ganz anderen Position. Er soll die Verteidigung verstärken und eventuell Frings um seine Position beereben.

  2. risery

    22. August 2010 at 00:22

    Wesley ist zwar in erster Linie defensiver Mittelfeldspieler, hat aber letzte Saison überragend im offensiven Mittelfeld gespielt. Zudem ist Werder auf der 6er-Position mit Frings, Borowski oder Bargfrede gut aufgestellt. Doch wer soll Özil ersetzen? Aaron Hunt? Schlechter Scherz. Da gefällt mir der Wesley schon besser!